Kunst-Rundgang im Alten Lager in Münsingen 2021

Im Alten Lager in Münsingen findet in diesem Winter ein „Kunst-Rundgang“ statt, organisiert von der Kulturwerkstatt BT24 von Edith Koschwitz. Der Rundgang verbindet mehrere der umliegenden „BTs“ des alten Lagers (BT14, BT17, BT20, BT21, BT22).

Auf dem Rundweg werden Kunstwerke regionaler Künstler*innen ausgestellt (Jochen Warth, Markus Wilke, Wolfgang Schaller, Karl Striebel, Helm Zirkelbach, Elke Roth, Romana Meissner, Birigt Hartstein, Hannelore Fehse, Regina Brenner, Tobias Christ).

Das BT24 und die umliegenden BTs öffnen in der Zeit vom 28.11. bis 19.12. jeweils von Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Jeweils sonntags um 14:30 Uhr sind besondere Programmpunkte geplant (Musik, Lesungen, Druckerei).

Flyer der Veranstaltung
Einladung zum Kunstrundgang im Alten Lager Münsingen

Neue Holz-Skizzen

Zwischendurch hatte Lust und Zeit mal wieder ein paar „Skizzen“ aus Holz machen. Die kleinen Holzstelen sind wie immer (das ist die Spielregel) aus einem einzigen Stück gefertigt ohne zu Leimen oder zu Dübeln. Außerdem habe ich allen eine weiße Lasur verpasst damit Holzstruktur etwas zurück tritt.

Auf der Seite Skulpturen sind noch mehr Fotos der Skizzen zu finden.

Neue Skulpturen

Die letzte Monate waren sehr produktiv und mehrere neue Skulpturen wurden fertig. Gerade bei den Skulpturen aus Corten-Stahl ist es typisch, dass sie einige Zeit nach der intensiven Phase des Fertigschweißens ein zweites Mal „zum Leben erwachen“ wenn sie ihre typische Rost-Patina entwickelt haben. Manche Formen zeigen dann ein ganz neues Gesicht und wirken ganz anders.

Hier am Beispiel der „6000er“ die Ende 2020 fertig wurde (Dokumentation dazu) und nun ein Jahre später endlich in der Ausstellung in der Gallerie Pupille in ihrem rostigen Gewand zu sehen ist.

Ausstellung von Jochen Warth in der Produzentengalerie Pupille in Reutlingen 2021

Unter dem Titel „Raum – Bewegung“ präsentiert die Produzentengalerie Pupille in Reutlingen vom 26.9. bis zum 17.10.2021 Skulpturen und Wandzeichen von Jochen Warth.

Vernissage

Die Ausstellungseröffnung findet am Sonntag 26.09.2021 um 11 Uhr in der Pupille ( Peter-Rosegger-Straße 97, Reutlingen)  statt. Begrüßung: Karl Striebel. Einführung: Helm Zirkelbach. Der Eintritt ist frei.

Ausstellung

Produzentengalerie Pupille e.V.
Peter-Rosegger-Straße 97
72762 Reutlingen
www.pupille-galerie.com
Öffnungszeiten: Die Ausstellung ist von26.9. bis 17.10. jeweils am Freitag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Plakat zur Ausstellung

Corona-Output

Die Corona-Zeit war ziemlich produktiv. Ich habe Zeit und Energie gefunden „komplizierte Sachen“ anzupacken und mit neuen Formen zu experimentieren. Unter anderem wurde eine Skulptur fertig, bei der über 3000 Schweißpunkte zu setzen waren. Hier ein paar Fotos von den jüngsten Arbeiten:

Zeitungsartikel über Künstler im Lockdown

Screenshot des Zeitungsartikels
Vorschau des Zeitungsartikels des Schwäbischen Tagblatts vom 29.1.2021 über Jochen Warth

Das Schwäbische Tagblatt veröffentlichte am 29.1.2021 einen Artikel über meine Arbeit als Künstler im Corona-Lockdown. Normalerweise sind die Artikel hinter einer Paywall versteckt. Danke an die Autorin Susanne Mutschler, dass ich den Artikel hier als PDF bereitstellen darf.

6000 Schweißpunkte

Es ist geschafft. Die neue Skulptur ist fertig geschweißt. Über 6000 Schweißpunkte waren nötig, um die lasergeschnittenen Teile zusammenzufügen. Die Skulptur wird 2021 ausgestellt werden (so Corona es hoffentlich zulässt).

Weitere Fotos zum Entstehungsprozess sind hier zu sehen.